Apfelmus

4 von 1 Bewertung
Fertiges Apfelmus kommt selten ohne Industriezucker-Zusatz aus. Dabei kann man leckeres Apfelmus einfach und lecker selber machen - ganz ohne Zucker!
Zubereitungszeit: 15 Min.
Koch- und Backzeit: 20 Min.
Arbeitszeit: 35 Min.
Gericht: Beilage, Kleinigkeit
Land & Region: Deutsch
Keyword: Apfel, Apfelmus
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 150

Für ein köstliches Apfelmus brauchst du vor allem viele Äpfel! Am besten wählst du Sorten mit einem intensiven Aroma, das dem Mus später ebenfalls einen besonderen Geschmack verleiht – zum Beispiel Elstar, Boskop, Braeburn, Cox Orange oder Jonagold.

Anleitung
 

  • Äpfel vom Kerngehäuse befreien und in grobe Würfel schneiden. Du kannst die Äpfel auch vorher schälen - das musst du aber nicht. Schließlich sind die meisten Vitamine beim Apfel in der Schale!

Optional

  • Willst du Süße, kannst du in einem Kochtopf 2 gestrichene EL Zucker schmelzen bis er karamellisiert (ca. 2 Min.). Wenn du ganz auf Zucker verzichten willst, lass diesen Schritt einfach aus...
  • Dann die Apfelspalten dazugeben und bei reduzierte Hitze kräftig umrühren, bis sich der karamellisierte Zucker etwas vom Topfboden löst (weitere 1 - 2 Min.).
  • 0,25 l Apfelsaft dazu gießen, zudecken und kochen, bis die Äpfel völlig weich sind.
  • Die Äpfel mit einem Kartoffelstampfer zu Püree verarbeiten.
  • Für die endgültige Konsistenz nach Belieben noch etwas Apfelsaft dazu gießen.
  • Zum Schluss mit Zucker, Zitronensaft und Zimt abschmecken.

Zutaten
 

  • 2 kg Äpfel
  • 200 ml Wasser
  • 2-3 Zitronen

Optional, je nach Geschmack

  • Zimt, gemahlen
  • Vanille
  • 2 EL Zucker

Du brauchst dafür

  • Schälmesser
  • Kochtopf
  • Herd
  • Katoffelstampfer

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept




Nach oben